Verkauf von Wissensleistungen

Die Kunst, seine Leistung angemessen bezahlt zu bekommen

Was verbinden Sie mit dem Begriff des Verkaufs? Ich erlebe es immer wieder, dass Wissensunternehmer*innen es eher als als eine Schmach empfinden, „sich verkaufen“ zu müssen. So bleibt „besseres Wissen“ immer noch unverkauft, weil der Kunde es schlicht nicht angeboten und verkauft bekommt.

Apropos Kunde: Hat für Sie jeder potenzielle Kunde die gleiche Gewichtung? Halten Sie es auch für möglich, dass es klug sein könnte, bestimmte Aufträge bei bestimmten Kunden gar nicht erst zu akquirieren? Auch die Honorierung ist oft eine Frage des Verkaufens. Oft ist es die pure Unkenntnis des Auftraggebers, den mit der Leistungserbringung verbundenen Aufwand nicht richtig abzuschätzen zu können. Hier besteht Kommunikationsbedarf.

Grundsätzlich bedeutet Verkaufen für mich, den Käufer geschickt in seiner Entscheidung zu unterstützen. Der Verkauf von Wissensleistungen stellt dabei schon eine besondere Herausforderung dar. Oft geht es dabei um Prozesse, deren Verlauf und Dauer zu Beginn noch gar nicht vollständig beschrieben werden kann. Eine Beauftragung setzt also ein enormes Vertrauen voraus. Und das will zunächst einmal aufgebaut werden.

Doch keine Angst. Ich begleite Sie auf Ihrem Weg, zu einem vertrauensvollen Gesprächspartner wohlwollender und wertschätzender Kunden zu werden. Und das durch den Ausbau Ihrer Authentizität und nicht dem Einstudieren unsinniger Phrasen und Verhaltensmuster.

Sprechen Sie mich an!

Details zur Entwicklung des individuellen Verkaufsverhaltens

Wissensunternehmer*innen, die in Sachen Verkauf das „Zepter nicht aus der Hand geben wollen“. Sprich: stärker agieren können, weniger reagieren müssen.

Meine Empfehlungen und Maßnahmen orientieren sich stets an einem fairen und nachhaltigen Verkaufsstil.

Meine Unterstützung bei der Entwicklung des individuellen Verkaufsverhaltens erfolgt in diesen Formen:

Gerne finde ich mit Ihnen den geeigneten Weg um Ihre Individuellen Anforderungen möglichst pragmatisch zu erfüllen.

Die Berechnung meiner Leistungen erfolgt auf der Grundlage der effektiv geleisteten Zeit und auf der Basis folgender Sätze:

– Telefonat oder Videokonferenz              =        30€* (pro angefangene 15 Min.)

– Trainingstag in Nesselwang                   =   1.750€* (ca. 8 Std.)     – Folgetag (im direkten Anschluss)        =   1.500€* (ca. 8 Std.)

– Trainingstag vor Ort                             =   2.000€* (ca. 8 Std.)     – Folgetag (im direkten Anschluss)        =   1.500€* (ca. 8 Std.)

– Reisekosten werden ab einer Entfernung von 150 km (einfache Entfernung) mit einer Pauschale in Höhe von 175 €* berechnet. 
– Evtl. Übernachtungskosten werden nach Beleg abgerechnet. 

Bitte beachten Sie hierzu auch meine diversen Webinare .

Nach Kenntnis der spezifischen Anforderungen kann auch eine Pauschalvereinbarung getroffen werden.

* alle Werte zzgl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer 

Bis auf die zeitlich fixierten Webinare gibt es keinen festgesetzten Zeitpunkt. Eine Maßnahme kann also – je nach vorhandener Kapazität – jederzeit beginnen. Der benötigte Zeitraum ist meist im Vorfeld – nach genauer Kenntnis von Ausgangssituation und Zielstellung – planbar.

Bei all meinen Maßnahmen ist es mir wichtig, eine zielführende „Chemie“ herzustellen. Sollte diese nicht herzustellen sein, werde ich die Aufgabe nicht annehmen. Sollte sie im Laufe einer längerfristigen Zusammenarbeit verloren gehen, ist diese – ohne die Einhaltung einer Frist – jederzeit kündbar.

Mein Angebot in Sachen optimiertes Verkaufsverhalten

Sie wollen an Ihrem Verkaufsverhalten arbeiten und haben dazu gezielte Fragen?  Gerne biete ich Ihnen hierzu einen Zoom-Call an. Selbstverständlich kostenlos und unverbindlich. Verabreden Sie  dafür bitte einen Termin per Mail.