GenerationenWechsel

Rechtzeitig das Steuer übergeben

Den Generationenwechsel in einem Wissensunternehmen zu managen, ist wahrlich eine Herausforderung. Zum einen setzt es die Fähigkeit zum rechtzeitigen Loslassen voraus. Keine leichte Aufgabe, denn schließlich handelt es sich oft um die Übergabe eines Lebenswerks. Zum anderen muss der/die Nachfolger*in erst einmal gefunden werden. Immer seltener findet er/sie sich in der eigenen Familie.

Eine Lösung könnte darin bestehen, den/die Nachfolger*in unter den eigenen Mitarbeitern zu finden. Erstaunlicherweise wird diese Möglichkeit nicht so oft betrachtet. Ist sie zunächst nicht gegeben, könnte sie bei Neueinstellung zu einem wichtigen Entscheidungskriterium werden. Wird jedenfalls eine (oder mehrere) Person(en) identifiziert, kann das dazu führen, dass wesentliche Werte dem Unternehmen sowie seinen Mitarbeitern und Kunden erhalten bleiben. Und das zeigt sich dann auch in dem zu erzielenden Verkaufserlös.

Der Knackpunkt ist dabei, rechtzeitig mit der Suche zu beginnen. Denn ein(e) potenzielle(r) Nachfolger*in muss erkannt, motiviert und schließlich qualifiziert werden. Neben den reinen Fachthemen auch in Sachen Marketing und Vertrieb. Und hier komme ich dann gerne ins Spiel.

Details zur Unterstützung des Generationenwechsels

Mein Unterstützungsangebot im Bereich des Generationenwechsels richtet sich an Wissensunternehmer*innen, die bereits in einem frühen Stadium die Übergabe ihres Unternehmens managen wollen.

Sie sollten den verbindlichen Entschluss dazu gefasst haben und einen groben Termin für ihr Ausscheiden bereits definiert haben.

Meine Unterstützung von Generationenwechsel erfolgt hauptsächlich in Form von Beratungsgesprächen, Recherchen, gezielter Strategiearbeit und spezifischer Qualifizierung.

Oft bietet sich zu Beginn ein persönliches Treffen zu Gesprächen außerhalb der Agentur an. Beispielsweise in Nesselwang (Allgäu). Hierin geht es darum, die genaue Interessenlage in den Blick zu nehmen und erste strategische Ansätze zu deren Umsetzung zu entwickeln. In späteren Schritten geht es dann um die Erkennung vorhandener Potenziale und darum, evtl. Qualifizierungsbedarfe zu ermitteln. Sollten die vorhandenen Ressourcen für eine gesicherte Unternehmensnachfolge nicht ausreichen, wäre ein entsprechendes Bedarfsprofil zu entwickeln, um diese außerhalb der vorhandenen Mitarbeiter zu finden.

Ziel der Maßnahme ist, das zu übergebende Wissensunternehmen zukunftsfähig auszurichten und dadurch in seinem (Verkaufs-) Wert zu steigern. Darüber hinaus sichert ein funktionierender Generationenwechsel die bestehenden Arbeitsplätze und die Attraktivität des Wissensunternehmens als Arbeitgeber. Von hoher Bedeutung ist auch, dass bestehende Kunden eine längerfristige Perspektive erhalten und auf diese Weise besser angebunden werden können. 

Die Berechnung meiner Leistungen – in Verbindung mit einem strategisch ausgelegten Generationenwechsel – erfolgt auf der Grundlage der effektiv geleisteten Zeit und auf der Basis folgender Sätze:

– Telefonate oder Videokonferenzen               =        30€* (pro angebrochener 15 Minuten)

– Strategiearbeit                                           =     140€* (pro Std.)               – Recherchen                                   =     80€* (pro Stunde)

– Mitarbeiter-Potenzialanalysen                      =   1.100€* (Mitarbeiter)
– Strategietag in Nesselwang                         =   1.750€* (ca. 8 Std.)             – Folgetage (in direktem Anschluss)  = 1.500€* (ca. 8 Std.)

– Strategietag vor Ort                                   =   2.000€* (ca. 8 Std.)             – Folgetage (in direktem Anschluss)  = 1.500€* (ca. 8 Std.)

– Reisekosten werden ab einer Entfernung von 150 km (einfache Entfernung) mit einer Pauschale in Höhe von 175 €* berechnet. 
– Evtl. Übernachtungskosten werden nach Beleg abgerechnet. 

 

Nach Kenntnis der spezifischen Anforderungen ist auch eine Pauschalvereinbarung möglich.

* alle Werte zzgl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer (Deutschland).

Je nach Ausgangssituation und Zielstellung, kann die Umsetzung eines Generationenwechsels mehrere Jahre beanspruchen. Positiv ist dabei, dass sich durch einen offensiven Umgang mit diesem Thema meist schon sehr kurzfristig positive Effekte auf den ganz normalen Geschäftsbetrieb zeigen.

Meine Aktivitäten bei der Unterstützung eines Generationenwechsels bestehen in der strategischen Auslegung der Personal- und Unternehmenspolitik. Unberücksichtigt meinerseits bleiben dabei juristische und steuerliche Fragen, die mit entsprechenden Fachleuten zu klären sind. 

Meine Beauftragung erfolgt in mehreren Schritten. Zu Beginn des Projektes werden diese definiert und jeweils einzeln kalkuliert und angeboten. Sie entscheiden stets was Sie zu welchem Zeitpunkt davon in Anspruch nehmen. Eine Abrechnung erfolgt auf der Grundlage effektiv erhaltener Leistungen. Es gibt keine langfristigen Vertragsbindungen, sodass  die Zusammenarbeit jederzeit – und ohne die Einhaltung von Fristen – aufgekündigt werden kann. 

Mein Angebot zur Unterstützung des Generationenwechsels

Sie wünschen vertiefende Informationen zu meinem Angebot in Sachen Generationenwechsel? Gerne biete ich Ihnen hierzu einen ersten Zoom-Call an. Selbstverständlich kostenlos und unverbindlich. Verabreden Sie  dafür bitte einen Termin per Mail.