Briefing2

Briefing

Direkte Klarheit spart Zeit und Geld

Das Briefing beschreibt das gewünschte Ergebnis einer Maßnahme. Es wird schriftlich verfasst. Neben der Zieldefinition enthält es all jene Informationen, die der Kreative bei seiner Arbeit kennen sollte. Zum Beispiel, anhand welcher Kriterien das Ergebnis seiner Arbeit bewertet wird. 

Ein fachgerechtes Briefing bedeutet einen nicht unerheblichen zeitlichen Aufwand. Dieser zahlt sich allerdings in Form von Zeitgewinn und eingesparten Kosten im Laufe des Kreativ- und Produktionsprozesses schnell aus.

Ein wichtiger Erfolgsfaktor ist dabei auch die Vermittlung der Inhalte an den/die Ausführenden. Dialogbereitschaft ist hierbei sehr wichtig. Obendrein hat sich der sogenannte „Schulterblick“ bewährt, bei dem der Ausführende im Rahmen seines Schaffensprozesses in seinem Ansatz gesehen wird. 

Gerne unterstütze ich bei der Erstellung funktionaler Briefings.

Details

Meine Unterstützung in Briefingprozessen berechne ich auf Stundenbasis und auf der Grundlage eines Stundensatzes von 95€ zzgl. MwSt. Sofern diese mit einer Reisetätigkeit verbunden ist, wird diese >150km (einfache Entfernung) mit einer Pauschale in Höhe von 175€ zzgl. MwSt. berechnet.  

Ausgangspunkt ist eine klare Zielstellung, möglichst auf der Grundlage einer durchgeführten Bedarfsanalyse. Je nach beabsichtigtem Auswahlverfahren, sind all jene Informationen zu recherchieren und aufzubereiten, die der Anbieter für die an  ihn gestellte Aufgabenstellung benötigt.

In einfachen Fällen kann dieser Prozess per Telefon und Videokonferenz von mir begleitet werden. In aufwändigeren Fällen ist auch eine Präsenz vor Ort geboten, um persönlichen Input über Interviews, Belege und Firmendetails zu erhalten.

Die Aufbereitung der schriftlichen Unterlagen erfolgt in analoger und digitaler Form.

Nach Erfassung der Anforderungen und der Recherche aller notwendigen Informationen, benötige ich rund 5 Tage für die Erstellung eines Briefings.

Der anfängliche Aufwand zur Erstellung eines funktionalen Briefings ist nicht zu unterschätzen. Dieser Aufwand spielt sich allerdings im weiteren Verlauf der Expertensuche durch eingesparte Kosten und reduzierte Energieverluste wieder ein.

Kontakt bitte!

Ich freue mich auf eine Kontaktaufnahme und bin nie weiter als das nächste Telefon entfernt. 

Dabei ist das erste Telefonat stets kostenlos, aber nie umsonst.