Bedarfsanalyse

Bedarfsanalyse

Gesamtbedarf ermitteln

Dir ist völlig klar, dass die Bedarfsanalyse der erste Schritt in Richtung Agentur-/Expertensuche zu sein hat. Schließlich bildet sie die Voraussetzung dafür, die Suche richtig auszurichten und die Eignung der Aspiranten spezifisch einschätzen zu können. Dir ist auch bewusst, dass wichtige Synergieeffekte nur dann erzielt werden können, wenn auch die Bedarfe und Anforderungen anderer Abteilungen deines Unternehmens gleich mit einbezogen werden.

Gerne unterstütze ich bei der Analyse des Bedarfs. Ganz gleich, ob es sich dabei um eine Agentur mit Leadfunktion oder um einen Spezialisten für eine temporäre Spezialaufgabe handelt. Neben funktionalen, fachlichen und kreativen Anforderungen berücksichtige ich dabei auch Aspekte der Beziehungsebene.

Um das detaillierte Anforderungsprofil des neuen Partners festzulegen, führe ich – je nach Komplexität – auch Interviews und/oder abteilungsübergreifende Workshops durch.

Details zu meiner Arbeit

Leitende Mitarbeiter von Fachabteilungen (Marketing-/Unternehmenskommunikation, Einkauf, Vertrieb), die Unterstützung in organisatorischen und strategischen Anforderungen rund um die Weiterentwicklung ihrer Abteilung suchen.

Die Berechnung meiner Leistung erfolgt auf der Grundlage der effektiv geleisteten Zeit und auf der Basis folgender Sätze:

– 15 minütiges Telefonat oder 15 minütige Videokonferenz (jeweils 40 €* pro angefangene Viertelstunde)
– Online-Coaching 45 Min. (135 €*) 
– Stundensatz Inhouse Nesselwang (95 €*)
– Stundensatz vor Ort ( 135 €*)

– Tagessatz vor Ort (950 €*)

Reisekosten werden ab einer Entfernung von 150 km (einfache Entfernung) mit einer Pauschale in Höhe von 175 €* berechnet.  

Gerne biete ich spezifische Pauschalvereinbarungen an.

* alle Werte zzgl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer.

Meine Unterstützung bei der Bedarfsermittlung besteht im Kern darin, dass ich bei der systematischen Erhebung vergangener und zukünftiger Bedarfsfälle und Anforderungen helfe.

Diese kann durch Telefonate und Videokonferenzen, aber auch in persönlichen Gesprächen vor Ort und der Durchführung abteilungsübergreifender Workshops erfolgen. 

Der Zeitbedarf für eine Bedarfsanalyse mittlerer Komplexität ist mit rund zwanzig Arbeitstagen anzusetzen.

Eine inhaltlich gute Bedarfsanalyse setzt die vollumfängliche Einsichtnahme in Auftrags- und Rechnungsdaten voraus. Obendrein ist sie auf die Offenheit und das Wohlwollen aller Abteilungsverantwortlichen angewiesen.

Kontakt bitte!

Ich freue mich auf eine Kontaktaufnahme und bin nie weiter als das nächste Telefon entfernt. 

Dabei ist das erste Telefonat stets kostenlos, aber nie umsonst.